Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Tourismus vor Aufschwung

Island: Neue Airline im Anflug – mit Zielen in Dänemark, UK und Spanien

Island erhält eine neue Fluglinie namens „Niceair“, die ab Juni Ziele in Dänemark, dem Vereinigten Königreich und Spanien anfliegen wird. Experten werten dies auch als Anzeichen dafür, dass der Fremdenverkehr auf der Atlantikinsel nach zähen Corona-Jahren im Aufschwung ist.

niceair
Ab Juni hebt Niceair ab – mit Zielen in Dänemark, UK und Spanien. (Darstellung: Niceair.is)

Das Interessante: Nicht Reykjavik ist Zielflughafen der neuen Airline, sondern Akureyri weit im Norden. Bloomberg schreibt, unter anderem Fjordurlauber und Freunde der Walbeobachtung könnten in dem Ziel eine echte Alternative zur isländischen Hauptstadt sehen.

„Wir hoffen, die alte Vorstellung vom unberührten, ländlichen Island mit seiner Weite und wenigen Menschen wiederzubeleben“, teilte Niceair-Geschäftsführer Þorvaldur Lúðvík Sigurjónsson am Donnerstag in einem Interview mit.

Nun ja, für Menschenleere sorgen volle Flieger in der Regel nicht, weshalb man den Worten des Airline-Chefs wohl eher Werbewert beimessen darf. Aber klar scheint, dass man in Island wieder fest an die Rückkehr, oder besser: den Aufschwung des Tourismus zu glauben scheint – sonst jawohl keine neue Fluglinie.

Es heißt, Niceair sei vollständig eigenkapitalisiert – und zwar ausreichend, um je nach Geschäftslage mindestens zwei Jahre operieren zu können. Die Airline wird dafür auf Flugzeuge eines noch nicht genannten Partners zurückgreifen, der zugleich die Wartung und Qualitätskontrolle übernimmt.

Unser QUIZ zum Thema ISLAND

sh

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen