Facebooktwitterpinterestrssinstagram

„Unsere Bevölkerung wächst um 1 % in wenigen Wochen“

Irland rechnet mit 40.000 ukrainischen Geflüchteten bis Ende April

Die irische Regierung geht davon aus, bis Ende April etwa 40.000 ukrainische Geflüchtete aufzunehmen. Damit würde die Bevölkerung des Landes – kriegsbedingt – binnen weniger Wochen um rund 1 Prozent wachsen.

irland ukraine solidarität
Die politischen Töne aus Irland klingen sehr solidarisch. Man werde allen ukrainischen Geflüchteten helfen, sagt der Regierungs-Vize. (Foto: fsHH)

Laut einer Meldung auf RTE dürfte die Entwicklung die Bemühungen Irlands um angemessene Integrationsleistungen erheblich unter Druck setzen. Vor allem das Bildungs- und Wohnungswesen werde einiges zu tun bekommen, mutmaßen Regierungsmitglieder.

Bisher sind nach aktuellen Angaben bereits mehr als 10.000 Menschen aus der Ukraine ins Land gekommen. Bis Ende April „könnten es 40.000 sein, vielleicht auch mehr“, teilte Vize-Regierungschef Leo Varadkar auf Medienanfrage mit.

Zugleich teilte er mit, die Regierung beabsichtige, jedem Ukrainer und jeder Ukrainerin langfristig eine eigene Unterkunft zur Verfügung zu stellen. Bis dahin müssten angesichts der enormen Zahlen jedoch Hotels und Pensionen als Übergang dienen.

Bis zu 10 Millionen Menschen könnten aus der Ukraine fliehen

Schätzungen gehen derzeit von bis zu 10 Millionen Menschen aus, die die Ukraine wegen des russischen Angriffskriegs verlassen könnten. Es wird vermutet, dass bis zu 2 Prozent davon nach Irland kommen könnten.

Das wären dann etwa 200.000 Menschen, die zunächst Schutz und später eine Bleibeperspektive suchen werden. Jedenfalls in Teilen, da eine (baldige) Rückkehr angesichts der verstörenden Bilder vom Krieg in der Ukraine vielfach fraglich erscheint.

Immerhin dürfte die Neuankömmlinge freuen, dass die irische Regierung fest entschlossen scheint, in den kommenden Wochen und Monaten nichts unversucht zu lassen.

Schnelle und unbürokratische Hilfe ist das Ding der Stunde, auch wenn es laut Varadkar eine große Herausforderung darstellt: „Und es macht wenig Sinn, etwas anderes zu behaupten.“

Unser QUIZ zum Thema IRLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen