Facebooktwitterpinterestrssinstagram

„Wir analysieren das“

Finnland: Cyberangriff auf Regierungswebseiten während Selenskyj-Ansprache

Freitagmittag ging auf einmal nichts mehr auf den Webseiten des finnischen Außen- und Verteidigungsministeriums. Ein Cyberangriff Marke Dos (Denial of Service) hatte beide Präsenzen lahmgelegt – just während einer Ansprache des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj an das finnische Parlament.

finnland cyberattacke
So wurde man am Freitag auf den Webseiten des finnischen Verteidigungs- und Außenministeriums begrüßt. Nichts ging mehr.

Gegen 13.00 Uhr hatte die finnische Regierung die Attacke öffentlich gemacht. Die Angelegenheit müsse nun intensiv untersucht werden, teilte das Verteidigungsministerium in einem Pressestatement mit.

„Wir analysieren das bestmöglich und liefern Informationen, sobald wir mehr wissen“, äußerte sich später der Kommunikationschef des Verteidigungsministeriums, Kristian Vakkuri, gegenüber Yle.fi. – ohne sich jedoch an Spekulationen über den Ursprung der Cyberattacke beteiligen zu wollen.

Bei einem Denial-of-Service-Angriff wird eine Website zum Beispiel mit übermäßigem Datenverkehr geflutet, sodass sie zum Absturz gebracht wird. Im zeitlichen Zusammenhang steht möglicherweise auch, dass die finnische Regierung aktuell intensiv über einen NATO-Beitritt nachdenkt.

Unser QUIZ zum Thema FINNLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen