Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Klare Corona-Kante

Estland: Regierung rechnet mit Lockdown bis Ende Sommer – falls Virus nicht gestoppt wird

Estlands Regierungschefin Kaja Kallas bereitet ihre Landsleute gerade auf harte Corona-Monate vor. Deutlich wurde das in einem Social Media-Beitrag, den sie in dieser Woche veröffentlichte.

Kaja Kallas Corona Estland Lockdown
Kaja Kallas beim Staatsbesuch Finnland im Februar dieses Jahres.
(Foto: Fanni Uusitalo, valtioneuvoston kanslia, CC BY 2.0)
Darin lässt sie keinen Zweifel aufkommen, dass ihre Regierung zur Not bereit ist, den geltenden Corona-Lockdown bis weit in den Sommer aufrechtzuerhalten. Es sei denn, dem Land gelänge es, das Virus zuvor erfolgreich zurückzudrängen.

Aktuell sei beim Infektionsgeschehen durch den Lockdown jedoch nur eine leichte Stabilisierung zu erkennen, so Kallas. Für eine Umkehr des exponentiellen Wachstums fehle hingegen der Schwung, was sich in deprimierenden Zahlen ausdrückt.

„Wir haben keinen Landkreis, in dem der R-Wert aktuell unter 1 liegt. Stattdessen ist die Infektionsrate vielerorts auf Wachstum umgeschwenkt“, schrieb Kallas. Folgerichtig soll in Estland die Zahl der Infektionen im Vergleich zur Vorwoche um rund 7 Prozent gestiegen sein.

Nach Angaben der Baltic Times lag das Wachstum in der Altersgruppe der 55- bis 85-Jährigen sogar bei über 10 Prozent. „Etwa 75 bis 80 Menschen werden im Durchschnitt täglich ins Krankenhaus eingeliefert. Und 10 Menschen versterben in Estland derzeit Tag für Tag an den Folgen einer Corona-Erkrankung.“

„Wenn die Ausbreitung des Virus nicht gestoppt wird, wird Estland den ganzen Sommer über unter Verschluss bleiben müssen“, teilte Kallas weiter mit. „Genauso wie unser südlicher Nachbar Lettland, der schon seit November im Lockdown festsitzt.“

Kommt es so, liegt wirklich „alles auf Eis – die Wirtschaft, die soziale Interaktion“, so die mahnenden Worte der Regierungschefin, die die politischen Parteien im Land zugleich zu Geschlossenheit im Kampf gegen die Pandemie aufrief.

„Rufen Sie Ihre Anhängerschaft dazu auf, sich verantwortungsvoll zu verhalten. Es wäre besonders hilfreich, wenn diejenigen Politiker, die das Ohr der russischsprachigen Gemeinschaft haben, davon Gebrauch machen würden“, blieben auch die Spitzen nicht aus.

QUIZ

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen