Facebooktwitterpinterestrssinstagram

2 kurzweilige Stunden von Tallinn nach Helsinki

Estland/Finnland: Neue Tallink-Fähre „MyStar“ sticht ab 13. Dezember in See – mit bis zu 2.800 Passagieren

Die neueste Fähre von Tallink, die MyStar, wird am 13. Dezember 2022 zu ihrer ersten regulären Fahrt von Tallinn in Estland nach Helsinki (Finnland) aufbrechen. Start der Überfahrt wird um 13.30 Uhr sein.

Fotos: Tallink

Ursprünglich hätte die Passagierfähre bereits Anfang 2022 an den Start gehen sollen, doch Corona-bedingte Verzögerungen auf der Rauma-Werft in Finnland haben die Fertigstellung immer wieder in die Länge gezogen.

Der Bau der Passagierfähre soll rund 250 Millionen Euro gekostet haben. Sie ist 212 Meter lang und 31 Meter breit. Das Fassungsvermögen liegt bei 2.800 Passagieren und 750 Fahrzeugen. Buchungen sind unter diesem Link möglich.

Laut Tallink sind Tickets pro Person ab etwa 30 Euro zu haben. Die Fahrt zwischen beiden Hauptstädten dauert ziemlich genau zwei Stunden, die man für Essen & Trinken, Shopping, Arbeiten oder einfach nur ein Päuschen auf dem Panoramadeck „Garten“ nutzen kann.

Tallink feiert die MyStar als die innovativste und grünste Fähre im Stall. Betrieben wird sie mit LNG-Flüssiggas. Alle erforderlichen Tests seien erfolgreich verlaufen, teilte die Gesellschaft vor wenigen Tagen auf einem Blogbeitrag mit. Es kann also tatsächlich losgehen.

Unser QUIZ zum Thema ESTLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen