Facebooktwitterpinterestrssinstagram

„Jahrhunderte alte Tradition“

Estland: Lock-den-Hirsch-Wettbewerb kürt besten Hirsch-Lockruf-Interpreten (VIDEO)

Am vergangenen Sonntag fand in Pärnu an der Westküste Estlands ein Wettbewerb statt, bei dem es richtig was auf die Ohren gab. Gekürt wurde nämlich der beste Hirsch-Lockruf des Landes – verbunden mit der Qualifikation zur demnächst stattfindenden Europameisterschaft.

lockruf hirsch pärnu
Der Sieger des Wettbewerbs – der 18-jährige Mait Mägi – in Aktion. (Foto: ERR.ee)
Zugegeben, der Wettbewerb scheint zunächst etwas ungewöhnlich. Wenn man aber sieht, mit welcher Hingabe die Teilnehmenden ihren Instrumenten nahezu lebensechte Hirschlaute entlocken, kann man nur den Jägerhut ziehen. Ziemlich faszinierend.

Mit dabei war ein estnischer TV-Kanal, der das Ganze in Bild und Ton festgehalten hat. Zwar auf Estnisch, was aber beim Wesentlichen, dem Hirschröhren, nicht wirklich eine Rolle spielt. Reinschauen sehr zu empfehlen!

Zur Tradition der Nachahmung von Hirschlauten sagte im Rahmen der Veranstaltung Andres Lillemäe, stellvertretender Vorsitzender des estnischen Jägerverbandes: „Die Tradition des Hirschlockens ist Jahrhunderte alt. Denn bei der Jagd mit Bögen musste man natürlich zuerst einen Weg finden, den Bullen in die Nähe zu locken.“

Gewonnen hat den Wettbewerb übrigens der 18-jährige Mait Mägi. Er ist Mitglied eines Jagdvereins und praktiziert seit fast zwei Jahren den Lockruf von Hirschen. Viel Erfolg bei der anstehenden EM, kann man da nur sagen.

QUIZ

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen