Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Mehr als eine nette Spielerei

Estland (komplett) in 3D: frei zugängliche Anwendung liefert tiefe Einblicke

Das estnische Ministerium für Wirtschaft und Kommunikation hat eine spannende Anwendung vorgestellt. In dieser wurde sozusagen ein dreidimensionales Gebäudenetz über die Karte von Estland gestülpt. Herausgekommen ist ein Tool, mit dem man ziemlich spektakulär in 3D durch bzw. über das baltische Land reisen kann.

3d estland karte
Estland fast real vom Rechner aus: neue 3D-Anwendung lässt tief blicken.
(Bildquelle: Maa-Amet 3D)

Der Dienst soll seit dem Launch schrittweise optimiert und erweitert werden. Sehen lassen kann sich aber bereits das „Baby“, das unter diesem Link angesteuert werden kann: www.3d.maaamet.ee.

„Wir hoffen, dass diese Anwendung bei der Analyse und Planung sowohl der natürlichen als auch der vom Menschen geschaffenen Umwelt Verwendung findet“, teilte laut ERR.ee einer der Projektverantwortlichen mit.

Neben dem Gebäudebestand lassen sich mit der Anwendung aber auch geplante Bauprojekte besser einschätzen. So erhält man einen prima Eindruck davon, wie sich Gebäude in die bereits bestehende Bebauung integrieren lassen.

Gedacht ist das Tool jedoch in erster Linie als 3D-Entscheidungshilfe, wenn es um die Realisierung von Umweltentscheidungen geht. Und für alle, dies es nicht beruflich nutzen, ist es immerhin eine nette Spielerei.

QUIZ

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen