Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Reiseziele in England

Yorkshire, die größte Grafschaft Englands

Die im Norden Englands gelegene Grafschaft ist mit einer Gesamtfläche von ca. 15.000 Quadratkilometern die größte aller 39 Grafschaften in England. Wohl auch deshalb ist sie in drei weitere Teilgebiete untergliedert: North-, West- und East Riding.

Ribblehead-Viadukt Grafschaft Yorkshire
Ribblehead-Viadukt, eine Eisenbahnbrücke von 1874 in den Yorkshire Dales, North Yorkshire. (Foto Tim Hill)
Im Laufe der englischen Geschichte spielte Yorkshire stets eine wichtige Rolle, und auch heute noch ist die Geschichte zwischen Middlesbrough und Leeds, zwischen Scarborough und Harrogate allgegenwärtig. Die “Hauptstadt” (county town) York ist eine der größten mittelalterlichen Städte in Europa und gleichzeitig Standort des York Minster, der größten gotischen Kathedrale Nordeuropas.

Wechselvolle Geschichte

Die im Laufe der Zeit von Römern, Angeln, Wikingern und Dänen besiedelte Region, deren heutiger Name Yorkshire erstmals 1065 schriftlich belegt ist, war auch für die britische Monarchie stets von großer Bedeutung. So soll beispielsweise der legendäre König Artus in Yorkshire begraben sein, und im späteren Verlauf der Geschichte spielte die Grafschaft während der so genannten Rosenkriege (1455-1485) eine wichtige Rolle.

Yorkshire Dales
Steinzäune beim Dorf Malham in den Yorkshire Dales. (Foto Tim Hill)
Heute ist Yorkshire nicht zuletzt für seine landschaftliche Vielfalt bekannt. Mit den Yorkshire Dales, einer gebirgigen Felslandschaft im Westen des countys, und den North York Moors, die man am besten auf einer Fahrt mit der historischen Dampfeisenbahn erkundet, sowie den zahlreichen malerischen Küstenorten hat Yorkshire für Naturliebhaber und Wanderfreunde viel zu bieten.

York ist ein Muss

Doch auch die Städte in Yorkshire sind einen Besuch wert: Das historische York mit seiner mittelalterlichen Stadtmauer, seiner Kathedrale, zahlreichen Museen, Theatern und traditionellen Pubs wird häufig als eine der schönsten Städte in England bezeichnet – und das zu Recht.

Leeds Grafschaft Yorkshire
Arbeiterviertel in Leeds, Yorkshire. (Foto Tim Green, CC BY 2.0)
Leeds ist vor allem für seine eleganten viktorianischen Shopping-Arkaden bekannt. Aber auch das vielfältige Nachtleben von Leeds, das als das wirtschaftliche Zentrum Yorkshires gilt, zieht einheimische wie ausländische Touristen gleichermaßen an. Doch auch kleinere Städte wie Harrogate, Ripon oder Skipton sind durchaus von touristischem Interesse und sollten bei der Reiseplanung berücksichtigt werden.

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

avatar