Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Gestern in Dawlish

England: Sturmtief Barra trifft auf Zug – und gewinnt (für 3 Stunden) VIDEO

Die Herbststurm-Saison rüttelt die britische Insel gerade ordentlich durch. Erst brachte „Arwen“ vor gut zwei Wochen Windgeschwindigkeiten von fast 160 Stundenkilometern, garniert mit starkem Schneefall und massenhaften Stromausfällen.

Nun war „Barra“ an der Reihe, der es ebenfalls in sich hatte. So zu sehen in einem Video von gestern (7. Dezember) aus der südwestenglischen Gemeinde Dawlish, wo die Bahnlinie direkt am Meer verläuft.

Als eindrucksvoll und wunderschön wird die Strecke beschrieben. Bei schönem Wetter ein echter Traum für Bahnreisende. Gestern dürfte das anders gewesen sein.

Im Video sieht man, wie Sturm Barra die Brandung meterhoch über die Gleise peitscht – und einen passierenden Zug für rund drei Stunden in die Knie zwingt. Wirklich sicher sieht die Situation tatsächlich nicht mehr aus, ausnahmsweise mal kein „place to be“.

Unser QUIZ zum Thema ENGLAND

sh

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen