Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Ermittelt von Transparency International

Dänemark und Finnland gemeinsam auf Platz 1 in globalem Anti-Korruptionsindex

Dänemark und Finnland teilen sich Platz 1 im jährlich von Transparency International veröffentlichten CPI – einem Index, der die aktuell wahrgenommene Korruptions-Situation im öffentlichen Sektor von weltweit 180 Ländern abbildet.

korruption index 2021
Geldwäsche und andere Korruptionsdelikte spielen im öffentlichen Sektor Dänemarks und Finnlands quasi keine Rolle. Ermittelt durch keine geringere Organisation als Transparency International. (Foto: klimkin)

In der Auflage für 2021 erreichten die beiden nordischen Staaten je 88 von 100 möglichen Punkten. Sie sind damit in Sachen Korruptionseindämmung nicht nur in Europa, sondern auch weltweit das Maß der Dinge – zusammen mit Neuseeland, das ebenfalls auf 88 Punkte kommt.

Zudem bescheinigt der Index auch anderen Teilen Nordeuropas einen sehr guten Status quo. Norwegen und Schweden beispielsweise folgen gleich nach dem genannten Führungstrio auf Rang 4 (mit je 85 Punkten).

Ferner finden sich mit dem Vereinigten Königreich (Platz 11) sowie Estland, Irland und Island (geteilter 13. Platz) etliche weitere Vertreter aus dem Norden Europas unter den Top 20 des CPI. Hier zum Nachlesen noch der Link zum Index.

Unser QUIZ zum Thema DÄNEMARK

sh

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen