Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Atemzug für die Ewigkeit?

Dänischer Schwimmer bricht Weltrekord im Langstreckentauchen (VIDEO)

Am Tag vor Heiligabend hat Guinness World Records auf seiner offiziellen Facebook-Seite bekanntgegeben, dass der Däne Stig Åvall Severinsen den Weltrekord im Langstreckentauchen gebrochen hat.

Mit nur einem Atemzug (und Flosse) legte der Athlet eine Strecke von 202 Metern zurück, was ihm einen wohlverdienten Platz in den Rekordbüchern einbringt.

Auch Severinsen selbst äußerte sich zu seiner Rekordleistung. Auf Facebook schrieb er: „Ich habe den längsten Tauchgang beendet, der jemals auf dem Planeten mit einem einzigen Atemzug gemacht wurde.

2020 war ein wildes und herausforderndes Jahr, aber auch eines mit vielen neuen Möglichkeiten. Daher habe ich mich im Vorfeld des Tauchgangs entschlossen, eine Strecke von 202,0 Meter zu versuchen – um das Jahr 2020 mit einer positiven symbolischen Geste zu beenden.“

Und wenn man sich das Video ansieht, erkennt man schnell, dass bei Severinsen wahrscheinlich noch etliche Meter mehr gegangen wären. Reichlich Zeit zum Feiern blieb ihm jedenfalls noch – und zwar unter Wasser.

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen