Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Produzieren oder isolieren?

Volvo produziert wieder

Der schwedische Autohersteller Volvo Cars nimmt die Produktion im heimischen Stammwerk Torslanda wieder auf.

Volvo Autowerk
Volvo nimmt die Produktion wieder auf. (Foto: © Volvo Cars)
Wie das Unternehmen heute mitteilte, startet am Montag, den 20. April 2020, die Automobil-Produktion wieder. Nach einer kurzzeitigen Unterbrechung aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie „erfolgt die Wiedereröffnung in Absprache mit den zuständigen Gewerkschaften und unter Beachtung höchstmöglichen Gesundheitsschutzes“, heißt es in der Pressemitteilung.

Auch die Büros des Automobilherstellers am Hauptsitz in Göteborg zum kommenden Wochenbeginn wieder eröffnet. Sowohl das Werk als auch die Büros seien in den vergangenen Wochen entsprechend vorbereitet worden, um alle Mitarbeiter bestmöglich zu schützen, teilte das Unternehmen mit.

Das Produktionsvolumen in Torslanda werde dabei an die aktuelle Nachfrage des Marktes und die bestehenden Aufträge angepasst.

Vor der Rückkehr der Mitarbeiter wurden bzw. werden alle Einrichtungen umfassend gereinigt. Die Sanitär- und Reinigungsroutinen werden intensiviert, an den Haupteingängen gibt es freiwillige Kontrollen der Temperatur und Sauerstoff-Sättigung (Puls-Oxymeter).

Das Volvo Werk im belgischen Gent wird am Montag (20. April) die Produktion ebenfalls langsam wieder aufnehmen, allerdings mit reduzierter Produktionsleistung.

Eine Wiedereröffnung des US-Werks in South Carolina ist derzeit für den 11. Mai 2020 vorgesehen. Das Motorenwerk in Skövde und die Karosseriekomponentenfertigung in Olofström, jeweils in Schweden, werden ihre Produktion weiterhin auf Wochenbasis planen und an den Bedarf in den anderen Werken anpassen.

Schweden ist in der Bekämpfung des Coronavirus einen Sonderweg gegangen. Während sich die meisten Länder abschotteten und Ausgangssperren verhängten, lehnte Schweden den Lockdown als Mittel gegen das Coronavirus ab.

Die Schweden dürfen weiter in Restaurants und Cafés gehen, auch Schulen und Kindergärten sind nach wie vor offen. Öffentliche Versammlungen sind erst ab mehr als 50 Personen untersagt.

Lesen Sie auch:  Student fährt mit dem Fahrrad heim – 3500 Kilometer

Bislang sind 12.540 Menschen in Schweden an dem Coronavirus erkrankt, 1.333 sind daran gestorben.

Lesen Sie auch: Scania stellt die Lkw-Produktion in Europa wegen Coronavirus ein

ap

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen