Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Inflationsschraube dreht sich weiter

Lebensmittelpreise in Schweden schnellten in die Höhe

Die Preise für Lebensmittel sind in Schweden im vergangenen Jahr um satte 15,4 Prozent gestiegen.

Dies geht aus Matpriskollen hervor, einer schwedischen App, die Preise für mehr als 40.000 Lebensmittel vergleicht.

Lebensmittelpreise Schweden
Lebensmittelpreise in Schweden: Sowohl Butter als auch Knäckebrot wurden im vergangenen Jahr deutlich teurer. (Symbolbild: depositphotos.com)
„Ich denke, dass die Steigerungsrate in diesem Jahr geringer sein wird, aber die Preise werden weiter steigen“, sagt Ulf Mazur, Geschäftsführer und Gründer von Matpriskollen, schreibt Göteborgs Posten nach einem Bericht der Nachrichtenagentur TT.

Das Statistische Amt Schwedens und Matpriskollen seien sich einig, schreibt TT: Was Schweden im vergangenen Jahr erlebt habe, war anders als alles, was wir seit Jahrzehnten dagewesen sei.

„Plötzlich sahen wir, wie die Tendenzen in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 völlig aus den Fugen gerieten. Kaffee, Öle, Teigwaren, Hähnchen- und Milchprodukte stiegen Anfang letzten Jahres stark an“, so Mazur.

Dann kam der Krieg. Dann kamen die Preiserhöhungen in Fahrt. Alles sei schnell gestiegen, obwohl Preisänderungen für schwedische Ketten ein ziemlich langsamer und umständlicher Prozess sei, erklärt der Mann für den Preisvergleich.

„Bei ihren eigenmarken müssen sie nicht über den Preis verhandeln. Dann geht es schnell aufwärts“, sagt Ulf Mazur.

Für dieses Jahr rechnet er mit einem weiteren Preisanstieg bei Lebensmitteln. Vielleicht nicht so schnell wie im letzten Jahr, aber immer noch höher. Das bedeutet, dass die Inflationsschraube noch nicht festsitzt.

„Jeder Anstieg der Lebensmittelpreise um ein Prozent bedeutet einen Kaufkraftverlust von drei Milliarden Kronen [270 Mio. Euro]“, so Mazur weiter.

Am stärksten stiegen die Preise für Margarine, Käse, Fleisch, Fisch, Brot und Milch, so das Ergebnis des Preisvergleichs, wobei einige Artikel bis zu 30 Prozent teurer wurden.

Lesen Sie auch: Immobilien in Schweden – Doppelt so viele Häuser stehen zum Verkauf wie im Vorjahr

Unser QUIZ zum Thema SCHWEDEN

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen