Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Preise im Vergleich

Pizza-Index: Was kostet eine Margherita in Nordeuropa?

Was ist der Sinn des Lebens? – Die eigentliche Frage lautet doch: Wie viel kostet die Pizza? Und für uns besonders interessant, weil wir dort öfter essen gehen als anderenorts: was kostet eine Pizza in Stockholm, Tallinn oder Dublin?

Pizza Index Preisvergleich
Die gute Pizza Margherita. Sie wird in ganz Europa auf die gleiche Weise zubereitet, und eignet sich daher besonders gut für einen Preisvergleich. (Foto: Louis Hansel)
Die ursprünglichste aller Pizzen ist die Margherita. Diese Urpizza besteht aus Hefeteig, Tomatensoße, Basilikum und Mozzarella – oder anderem Käse, wenn es nach uns ginge. Das Rezept ist simpel und wird überall in Europa auf die gleiche Weise zubereitet. Was diese Pizza ideal dafür einen Preisvergleich macht.

Das Reise-Portal Travelbook hat genau diese Preise europaweit verglichen. Unser Fokus liegt auf den Hauptstädten Nordeuropas, und damit automatisch auf der oberen Hälfte der Preisskala, richtig? Oder überrascht uns die ein oder andere Hauptstadt mit einer günstigen Pizza? Wir schauen niemand bestimmtes an, Dänemark.

Die vermeintlich teuere Stadt Kopenhagen landet lediglich im Mittelfeld – mit einem Durchschnittspreis von knapp unter 10 Euro für eine Pizza Margherita. Wir sagen, gut gemacht! (Der Kaffee zum Mitnehmen letzten Sommer war teuer genug.)

Die gute Nachricht zuerst: Die teuerste Pizza Europas kommt nicht aus einem unserer Fokusländer! – Die Schweizer Hauptstdt Bern kann sich dieses Privileg sichern, dort kostet eine Margherita knappe 18 Euro. Nun die schlechte Nachricht für unseren Geldbeutel: Nordeuropäische Hauptstädte sind in der Top 10 fünf Mal vertreten.

Bervor wir zum Ergebnis des Vergleichs kommen: In Wien kostet eine Pizza Margherita durchschnittlich 10,33 Euro, in Berlin 9,11 Euro. Das sind moderate Preise – da ist das kaufkraftschwächere Athen deutlich teuerer (12,17 Euro), erstaunlich!

Die günstigste Pizza relativ unweit von der teueren griechischen Hauptstadt findet man in den Nachbarländern Montenegro, Bosnien-Herzegowina, Albanien, Kosovo und Nordmazedonien, dort liegt der Preis unter 5 Euro für eine Margherita.

Auch soviel sei schon verraten: In Nordeuropa ist die Pizza in Reykjavík mit knapp 16 Euro am teuersten, in Vilnius am günstigsten, nicht ganz 8 Euro. Wir hätten außerdem gerne gewusst, was eine Pizza in Edinburgh kostet, leider sind zur schottischen Hauptstadt keine Daten verfügbar, ebenso wenig von Cardiff in Wales.

Unseren eigenen nicht repräsentativen Stichproben zufolge liegt der durchschnittliche Pizza-Preis für eine Margherita in der walisischen Hauptstadt bei 11,89 Euro. In Edinburgh bei günstigeren 10,73 Euro.

Pizza-Preise in den Hauptstädten Europas

Die Hauptstädte Nordeuropas sind hervorgehoben.

  1. Bern, Schweiz, 17,70 Euro
  2. Vaduz, Liechtenstein, 15,97 Euro
  3. Reykjavík, Island, 15,90 Euro
  4. Oslo, Norwegen, 15,68 Euro
  5. Helsinki, Finnland, 13,90 Euro
  6. Monaco, 13,07 Euro
  7. London, England, 12,84 Euro
  8. Athen, Griechenland, 12,17 Euro
  9. Cardiff, Wales, 11,89 Euro (durch Stichproben von Nordisch.info erhoben, nicht repräsentativ)
  10. Dublin, Irland, 11,73 Euro
  11. Nikosia, Zypern 11,27 Euro
  12. Stockholm, Schweden, 10,94 Euro
  13. Amsterdam, Niederlande, 10,88 Euro
  14. Paris, Frankreich, 10,86 Euro
  15. Luxemburg (Stadt), Luxemburg, 10,77 Euro
  16. Edinburgh, Schottland, 10,73 Euro (durch Stichproben von Nordisch.info erhoben, nicht repräsentativ)
  17. Andorra la Vella, Andorra, 10,58 Euro
  18. Brüssel, Belgien, 10,40 Euro
  19. Wien, Österreich, 10,33
  20. Lissabon, Portugal, 10,32 Euro
  21. Kopenhagen, Dänemark, 9,79 Euro
  22. Tallinn, Estland, 9,55 Euro
  23. Madrid, Spanien, 9,52 Euro
  24. Rom, Italien, 9,33 Euro
  25. Berlin, Deutschland, 9,11 Euro
  26. Valletta, Malta, 9,06 Euro
  27. Ljubljana, Slowenien, 8,57 Euro
  28. Riga, Lettland, 8,44 Euro
  29. Prag, Tschechien, 8,43 Euro
  30. Vilnius, Litauen, 7,79 Euro
  31. Budapest, Ungarn, 7,27 Euro
  32. Zagreb, Kroatien, 7,07 Euro
  33. Bratislava, Slowakei, 6,78 Euro
  34. San Marino, San Marino, 6,75 Euro
  35. Warschau, Polen, 6,00 Euro
  36. Bukarest, Rumänien, 5,99 Euro
  37. Belgrad, Serbien, 5,84 Euro
  38. Kiew, Ukraine, 5,43 Euro
  39. Sofia, Bulgarien, 5,36 Euro
  40. Chisinau, Moldawien, 5,26 Euro
  41. Skopje, Nordmazedonien, 4,72 Euro
  42. Podgorica, Montenegro, 4,35 Euro
  43. Tirana, Albanien, 4,16 Euro
  44. Pristina, Kosovo, 4,08 Euro
  45. Sarajevo, Bosnien-Herzegowina, 3,44 Euro

Lesen Sie auch: Cannabis-Preisindex – So viel kostet Gras in den Metropolen Nordeuropas

Tags:

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen