Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Vorfahrt für grüne Lösungen

Norwegen investiert in nachhaltige Batterieproduktion für E-Autos

Die norwegische Regierung investiert rund 100 Millionen norwegische Kronen (10 Millionen Euro) in die nachhaltige Produktion von Batterien für E-Autos. Laut Ankündigung soll das Forschungsprojekt die gesamte Palette der Wertschöpfungskette der Batterieproduktion abdecken.

batterie norwegen
Elektromobilität wird erst dann richtig sexy, wenn auch die Batterien „grün“ sind. (Foto: chuttersnap)

Dazu zählen vor allem die benötigten Materialien, aber auch Aspekte wie Produktsicherheit und das Recycling alter Modelle werden berücksichtigt.

„Durch Forschung und Innovation schaffen wir die nachhaltige Gesellschaft von morgen“, teilte Norwegens Handelsminister Jan Christian Vestre mit. „Die norwegische Regierung möchte die Initiative nutzen, um größere und schnellere Investitionen von Unternehmen in grüne Lösungen und Produkte anzuregen.“

Norwegen ist bekannt als absoluter Vorreiter bei der E-Mobilität. Sieht so aus, dass man nun auch das Batterieproblem (fehlende Nachhaltigkeit) in den Griff bekommen will. Electrive.com berichtet, dass die norwegische Wirtschaft sehr positiv auf die Regierungsankündigung reagiert hat.

Unser QUIZ zum Thema NORWEGEN

sh

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen