Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Cooler Service in Riga

Lettland: Tagesaktualisierte Karte zeigt, wo man Eisflächen betreten darf

So verführerisch es auch ist, sich aufs Glatteis zu begeben, so gefährlich kann es sein. Jedenfalls dann, wenn der Winter noch frisch ist und die Eisdicke für Laien schlecht einschätzbar. Was folgen kann, muss wohl nicht näher beschrieben werden.

riga karte eisflaechen
Man sieht an den grün gefärbten Flächen: Der lettische Winter wirkt. Hier ist auf den Eisflächen „Betreten erlaubt“ / Stand: 16.12.2022. (Darstellung: Rīgas pašvaldības policija)

In der lettischen Hauptstadt Riga gibt es daher jetzt eine offizielle Karte, wo „Betreten erlaubt“ ist. Sie wird tagesaktualisiert von der Polizei veröffentlicht. Ein cooler Service, wie wir finden.

Interessierte Touristen können sich die Karte unter diesem Link anschauen. Darauf ist gut zu sehen, dass der strenge baltische Winter schon so manche Wasserfläche im Stadtgebiet dick hat zufrieren lassen. Schlittschuhe raus, lautet hier das Motto.

Zugleich weisen die Behörden in Riga darauf hin, dass das Betreten von nicht freigegebenen Eisflächen alles andere als toleriert wird. Wer erwischt wird, hat eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen die öffentliche Ordnung am Hals. Darauf stehen Verwarnungen und Bußgelder von bis zu 100 Euro.

Unser QUIZ zum Thema LETTLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen