Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Diffuse Corona-Lage

Lettland schränkt Reiseverkehr bis Ende Februar massiv ein

Ab heute (11. Februar 2021) und bis zum 25. Februar gelten in Lettland neue Einreisebestimmungen. Und richtig: wegen der Corona-Pandemie bzw. der diffusen Bedrohungslage, die von neuen Virusmutationen ausgeht.

Einreisebeschränkung Lettland
Strand in Liepaja, bis zum Paradies 0 km. (Foto: Schomsi)
Demnach dürfen Reisende aus der Europäischen Union (EU), der Europäischen Wirtschaftszone (EWR), der Schweiz und dem Vereinigten Königreich (UK) nur noch aus triftigen Gründen oder in Notfällen nach Lettland einreisen. Alles andere ist verboten.

Zulässige Gründe für die Einreise sind beispielsweise: Arbeitsaufenthalte, Studium, Familienzusammenführungen oder medizinische Behandlungen.

Zudem hat die lettische Regierung laut dem Baltic News Network ein Verbot für den Personentransport von und nach Großbritannien, Irland und Portugal eingeführt – geltend für alle Flug-, Schiff- und Busreisen. Also Reiseformen, bei denen größere Personenzahlen unter „einem Dach“ versammelt sind.

Begründet wurde dieser Schritt durch das lettische Außenministerium mit dem hohen Infektionsrisiko, das in den genannten Regionen mit Blick auf die seit Wochen grassierenden Corona-Mutanten besteht.

QUIZ

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen