Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Vor Eiffelturm, Louvre und Kolosseum

Irland: Epic-Museum in Dublin (erneut) zur Touristenattraktion Nr. 1 in Europa gewählt

Das kann sich wirklich sehen lassen: Zum dritten Mal in Folge hat sich 2021 ein kleines irisches Museum gegen die übergroße Konkurrenz durchgesetzt – und wurde zur führenden Touristenattraktion Europas gewählt.

EPIC The Irish Emigration Museum
EPIC, das irische Auswanderermuseum vom City Quay aus gesehen.
(Foto: William Murphy, CC BY-SA 2.0)
Gewinner des World Travel Awards ist das Epic in Dublin, ein Museum über die lange und international sehr einflussreiche Tradition irischer Auswanderer, das sich im gläsernen CHQ-Komplex direkt am Liffey-Ufer befindet.

Erneut ließ das Epic damit die ganz Großen der Zunft hinter sich: also den Louvre und den Eiffelturm in Paris, das Kolosseum in Rom oder Buckingham Palace in London.

Wie es sich anfühle, als Museum dieser Größenordnung mit den Giganten auf der europäischen Tourismusbühne so erfolgreich konkurrieren zu können, fragte nun die Irish Times bei Epic nach.

„Wir sagen nicht, dass wir besser sind als der Louvre oder der Eiffelturm. Vielmehr geht es bei dieser Auszeichnung um das Erlebnis der Besucher und darum, was sie mitnehmen können und woran sie sich erinnern“, sagte Marketingleiterin Aileesh Carew.

In ihrer Begründung verwies sie darauf, dass es durchaus möglich sei, eine ikonische Touristenattraktion zu besuchen und von der Erfahrung danach total enttäuscht zu sein.

Im Epic steht man nicht stundenlang an, um kurz die Mona Lisa zu sehen

Das kann wahrscheinlich jeder nachvollziehen, der schon einmal stundenlang im Gedränge stand, um einen kurzen Blick auf die Mona Lisa zu erhaschen. Hier sieht sich das Epic klar im Vorteil, bestätigt durch die Jury.

Das Epic besteht seit 2016 und dokumentiert mit überwältigendem Publikumserfolg, warum im Laufe der Jahrhunderte rund 10 Millionen Iren ihre Heimat verlassen haben, um in anderen Erdregionen Fuß zu fassen.

In diversen, teils interaktiv angereicherten Themenräumen wird dargestellt, welche Personen mit irischer Abstimmung das Weltgeschehen in besonderer Weise geprägt haben. In Bereichen wie Politik, Literatur, Wissenschaft, Sport oder Schauspiel.

Untergebracht ist das Museum in einem der letzten erhaltenen Lagerhäuser in den Dubliner Docklands. Der denkmalgeschützte Glaspalast ist allein schon den Besuch wert. Sehr besonders macht ihn das Epic, auf dessen Webseite wir für weitere Infos gerne verweisen.

Unser QUIZ zum Thema IRLAND

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen