Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Wegen Ukraine-Krieg

Finnland: Wirtschaftsminister fürchtet Verdopplung von Lebensmittelpreisen

Die Menschen in Finnland müssen sich laut Wirtschaftsminister Mika Lintilä wegen des Ukraine-Krieges auf deutliche Preissteigerungen bei Produkten und Dienstleistungen einstellen.

essen finnland preise
Leckeres wird in Finnland demnächst deutlich teurer sein, sagt der Wirtschaftsminister. Eine direkte Auswirkung des Ukraine-Krieges. (Foto: zanna-76)

Seine Warnung: Der sogenannte Standardwarenkorb mit Lebensmitteln könnte sich in den kommenden Wochen preislich fast verdoppeln. Als Gründe werden die steilen Anstiege bei Kraftstoff- und Düngemittelpreisen genannt.

„Lebensmittel werden deutlich teurer. Wenn heute 11 Prozent des Einkommens für Lebensmittel ausgegeben werden, dürften es in naher Zukunft über 20 Prozent sein“, teilte Lintilä in einem Pressestatement mit.

Sein Land stehe „vor einer großen Herausforderung, denn die Lage in der Landwirtschaft“ sei bereits kritisch, warnt der Minister. „Wir brauchen ein Unterstützungspaket, um die Ernährungssicherheit zu gewährleisten“, zitiert Yle.fi.

Viele finnische Unternehmen, darunter Valio, Hesburger, Fazer und Paulig, haben sich seit Beginn des Ukraine-Krieges bereits vom russischen Markt zurückgezogen.

Angesichts der Gesamtlage teilte der Minister ferner mit, es sei für Finnland nun notwendig, eine „Auszeit“ von den selbst gesteckten Klimazielen zu nehmen. Die Sicherheit der Energieversorgung habe derzeit Vorrang.

Unser QUIZ zum Thema FINNLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen