Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Wow, das war knapp!

Finnland: Polizeiauto knallt fast in Elch – warnende Videobotschaft für alle Urlauber

Das Video in diesem Beitrag zeigt, wie schnell eine gemütliche Urlaubsfahrt im Caravan oder Auto auf finnischen Straßen brandgefährlich werden kann. Theoretisch jedenfalls.

Aufgenommen wurde das Filmmaterial von einer Polizeistreife, die im Osten Finnlands vor wenigen Tagen zu einem Notruf unterwegs war.

Von rechts taucht auf einmal wie aus dem Nichts ein Elch am Straßenrand auf und läuft los. Nur um Zentimeter, so scheint es, schrammen alle Beteiligten an einer Katastrophe vorbei.

Die ostfinnische Polizeibehörde veröffentlichte das Video zu Beginn dieser Woche auf Facebook, um alle Autofahrer in Finnland daran zu erinnern, dass mit Elchen zu rechnen ist. Verbunden mit der Bitte, immer eine moderate Geschwindigkeit einzuhalten und gerade in bewaldeten Gebieten sehr wachsam zu sein.

Zugegeben: Der Streifenwagen war zum Zeitpunkt des Vorfalls aufgrund des Alarms mit etwa 100 Stundenkilometern unterwegs – und damit zu schnell. Aber selbst bei den gebotenen 80 Stundenkilometern könne ein Zusammenprall mit einem Elch schlimm enden, vermeldet die Polizeibehörde.

„Verkehrssicherheit ist auch für die Polizei wichtig, denn unsere Streifen müssen unversehrt am Ziel ankommen. Wir haben dieses Video veröffentlicht, um Sie daran zu erinnern, dass sich Ihr Bremsweg halbiert, wenn Sie Ihre Geschwindigkeit um ein Viertel verringern“, teilte die ostfinnische Polizei in einem Statement mit.

Ein europäischer Elch kann bis zu 700 Kilogramm schwer werden. Laut Yle.fi sollen in Finnland aktuell etwa 80.000 dieser wunderbaren Tiere leben. Allerdings soll die Elchpopulation innerhalb eines Jahres um rund 10 Prozent zurückgegangen sein.

Allzeit gute Fahrt, kann man angesichts der Bilder nur wünschen!

QUIZ

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen