Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Gut erholt nach Böllerverbot

England: Walross „Thor“ nach Silvesterpause im Hafen von Scarborough zurück im Meer

Schöne Nachricht aus England: Walross „Thor“, am Samstag für eine ausgedehnte Ruhepause im Hafen von Scarborough an Land gegangen, hat seinen Heimweg in die Arktis inzwischen offenbar fortgesetzt.

walross thor scarborough
Der Moment kurz vor dem Sprung zurück ins Wasser: Walross „Thor“ an Neujahr im Hafen von Scarborough. (Foto: BBC)

Unter großer öffentlicher Anteilnahme verbrachte das Tier die Zeit rund um Silvester auf einer gepflasterten Bootsrampe. Ordner und Tierschützer sorgten währenddessen dafür, dass die Schaulustigen dem Walross nicht zu nahe kamen.

Außerdem hatte der Stadtrat von Scarborough in letzter Sekunde ein Böllerverbot für Silvester erlassen, um Thor zu schützen. „Das Wohl des Tieres geht einfach vor“, sagte einer der Verantwortlichen kurz nach der Entscheidung.


(Beitrag der BBC mit Verweis auf die Urheberschaft des Videos: Kath Shipley und Brooke Thompson)

Thor scheint die Ruhe für sich genutzt zu haben, um Kraft zu tanken. In einem Video-Beitrag der BBC ist zu sehen, wie sich das Walross an Neujahr zurück in die See begibt. Alles Gute für den langen Heimweg!

Unser QUIZ zum Thema ENGLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen