Facebooktwitterpinterestinstagramrss

Reiseziele in England

Der Dartmoor Nationalpark – Grüße von Sherlock Holmes

Das berühmt-berüchtigte Dartmoor diente einst als königliches Jagdgebiet und wurde 1949 zu einem Nationalpark erklärt. Landschaftlich interessant sind die eigentlichen Hochmoorflächen genauso wie die vielen Flüßchen und Bäche, die sich durch das Moor schlängeln.

Dartmoor Nationalpark England
Die archaische Landschaft im Dartmoor Nationalpark. (Foto antenne, CC BY-NC 2.0)

Wer das Dartmoor aber nur mit Schlagworten wie „Beschaulichkeit“ oder „Entspannung pur“ in Verbindung bringt, der irrt gewaltig. Das Dartmoor kann auch anders: So diente es Sir Arthur Conan Doyle als gruselige Naturkulisse für den weltberühmten Roman „Der Hund von Baskerville“. Und ja, auch ein Gefängnis gibt es in Dartmoor, genauer gesagt in Princetown. Es wurde 1809 als eine der ersten Haftanstalten Englands eröffnet.

Beliebt bei Archäologen und Kletterern

Dartmoor Klettern Tor
Tor – eine der vielen Felsformationen in Dartmoor, die ideal zum Klettern sind.
(Foto antenne, CC BY-NC 2.0)

Bei Kletterern ist das Dartmoor wegen seiner „Tors“ sehr beliebt. Das sind große Granitfelsen, die auf den Hügelketten der Region angeordnet sind und gerade für Amateure des Klettersports eine ordentliche Herausforderung darstellen können. Unter Archäologen ist das Dartmoor hingegen wegen seiner vielen Stätten aus stein- oder bronzezeitlichen Epochen beliebt.

Hervorragendes Reiseziel für Wanderer

Wandern im Dartmoor
Wandern im Dartmoor. (Foto Sarah, CC BY-NC 2.0)

Für Wanderer scheinen die Möglichkeiten unbegrenzt. Die vom Park-Ranger-Dienst betreuten Wege verfügen über eine Länge von 740 Kilometer. Das Moorland selbst ist für die Öffentlichkeit auch zugänglich.

Bekannt ist die Clapper Bridge bei Postbridge, eine kleine Brücke aus dem 13. Jahrhundert, die über den East Dart führt. Das Besondere an der Konstruktion ist, dass sie aus einer flachen, mehrere Tonnen schweren Natursteinplatte besteht, die der Brücke allein durch ihr Eigengewicht den nötigen Halt bietet. Und das nun schon über Jahrhunderte hinweg.

Clapper Bridge Wandern Wanderweg
Die berühmte Clapper Bridge, eine kleine Brücke aus dem 13. Jahrhundert.
(Foto antenne, CC BY-NC 2.0)

Das Dartmoor liegt im Süden der Grafschaft Devon im Süd-Westen Englands zwischen Exeter, Torbay und Plymouth. Es führen eigentlich nur zwei größere Straßen durch das Gebiet, was der Natur sichtlich guttut: Die B3212 von Moretonheampstead nach Yelverton und die B3357 bzw. B3387 von Tavistock über Two Bridges (wo sich die beiden Strecken kreuzen) Richtung Newton Abbot.

Offizielle und inoffizielle Informationen zum Dartmoor Nationalpark und zu den dortigen Wanderwegen finden Sie hier:

Dartmoor-Nationalparkt
Dartmoor Walks

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

avatar