Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Soldatengruß von Königin Victoria

England: 121 Jahre alte Tafel Schokolade gefunden – auf Dachboden von Herrenhaus

Auf dem Dachboden des alten englischen Herrenhauses Oxburgh Hall ist eine süße Entdeckung gemacht worden: eine 121 Jahre alte Dose mit dem Konterfei von Königin Victoria, die eine fast komplett unverputzte Tafel Schokolade enthält. Das gab die Stiftung, die das Anwesen in Norfolk verwaltet, in einer Mitteilung bekannt.

Solche Dosen wurden von den drei wichtigsten britischen Schokoladenproduzenten hergestellt. Man kann aber nicht sagen, welcher Hersteller genau diese Schokolade gefertigt hat, da niemand seine Marke mit dem Krieg assoziiert sehen wollte. (Foto: Victoria Mckeown, National Trust)
Inzwischen weiß man, dass die Schokolade ehemals als Mutmacher und Neujahrsgruß der Königin an ihre im südafrikanischen Burenkrieg kämpfenden Soldaten gedacht war. Über 100.000 solcher Dosen mit 226-Gramm-Tafeln Schokolade waren zu diesem Zweck vom britischen Königshaus in Auftrag gegeben worden.

Laut einem Bericht der Deutschen Welle sollte damals jeder Soldat und Offizier eines der Geschenke mit der Aufschrift „South Africa 1900“ und „I wish you a happy New Year“ erhalten. Auch Krieg geht durch den Magen, wird sich das Königshaus bei der Aktion gedacht haben.

Entdeckt worden ist die Schokolade in einem Helmkoffer aus besagtem Burenkrieg, der eine der unappetitlichsten Episoden in der langen Historie des Empire darstellt. Das Schlachten um kolonialen Einfluss und Bodenschätze dauerte etwa drei Jahre an, wobei sich das Blatt im Frühjahr 1900 tatsächlich zugunsten der britischen Truppen wendete.

Alte Schokolade Viktorianische Zeit
Ob das Haltbarkeitsdatum wohl überschritten ist? (Foto: Victoria Mckeown, National Trust)
Welchen Anteil daran die königliche Schokolade hatte, ist historisch nicht geklärt. Genauso wie die im Raum stehende Frage, warum damals der Inhaber der nun aufgetauchten Tafel nicht beherzter zubiss. An der Optik wird es – jedenfalls 1900 – nicht gelegen haben.

Und heute? „Obwohl die Schokolade nicht mehr appetitlich aussieht und ihr Haltbarkeitsdatum weit überschritten ist – man würde sie nicht als Osterleckerei verwenden wollen –, ist sie immer noch vollständig und ein bemerkenswerter Fund“, teilte eine Kuratorin mit.

QUIZ

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen