Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Auf Anraten des Leibarztes

König und Königin von Schweden lassen sich gegen Corona impfen

König Carl XVI. Gustaf, 74, und Königin Silvia von Schweden, 77, haben ihre erste Dosis des Impfstoffs gegen Covid-19 erhalten, das bestätigte das Königshaus am Freitag.

König Schweden Impfung
Der König Carl XVI. Gustaf wird in Stenhammars Schloss geimpft, in dem das königliche Paar derzeit wohnt. (Foto: Sara Friberg/Kungl. Hovstaterna)
Der König und die Königin wurden am 15. Januar im Stenhammar-Palast in Södermanland, südlich von Stockholm, geimpft, wo das Paar die meiste Zeit der Pandemie verbracht hat.

Sie seien auf Anraten des Arztes des Königs geimpft worden, teilte der Königshaus mit.

„Die große Impfung gegen Covid-19 wird in unserem Land durchgeführt. Ich hoffe, dass jeder, der die Möglichkeit hat, sich in den kommenden Monaten impfen zu lassen, sich dafür entscheidet, so dass wir diese schwierige Zeit gemeinsam und so schnell wie möglich überstehen können“, sagte der König in einer Erklärung.

Bis Ende vergangener Woche waren in Schweden rund 80.000 Menschen geimpft worden. Schweden hat sich zum Ziel gesetzt, den Impfstoff bis Ende Juni 2021 der gesamten erwachsenen Bevölkerung sowie Risikogruppen unter 18 Jahren zukommen zu lassen, und letzte Woche erklärte die Gesundheitsbehörde, sie sei derzeit auf dem besten Weg, dieses Ziel zu erreichen.

Mehrere Regionen haben bereits alle Pflegeheimbewohner und das Personal gegen das Coronavirus geimpft oder werden dieses Ziel bald erreicht haben, sagte Gesundheitsministerin Lena Hallengren am Mittwoch gegenüber den Medien.

Sehen Sie auch: Länderquiz – Wie gut kennen Sie Schweden?

ap

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen