Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Corona: Grüne Liste aktualisiert

Für diese Länder sieht Irland keine Reisebeschränkungen vor

Wie andere Länder in Europa passt auch Irland regelmäßig seine Reisewarnungen für einzelne Reiseregionen an.

Grüne Liste Irland
Verlassenes Famrhaus auf der Grünen Insel. (Foto: Siggy Nowak)
Dazu führt das Land seit Juli eine sogenannte „Grüne Liste“, die anzeigt, welche Ziele aus Corona-Sicht vergleichsweise unbedenklich sind – und zurückkehrenden Iren keine 14-tägige Quarantäne aufbürden.

Welche Länder befinden sich aktuell auf dieser Liste? Es sind lediglich Deutschland, Finnland, Island, Lettland, Litauen, Polen und als einziges südeuropäisches Land Zypern.

Welche Länder sind von der Liste gestrichen worden? Hierbei handelt es sich um Griechenland, Grönland, Estland, Italien, Norwegen, Ungarn und die Slowakei.

Zugleich kündigte die irische Regierung an, wahrscheinlich angesichts der dynamischen Corona-Entwicklung auf dem Kontinent, die Liste fortan wöchentlich überprüfen zu wollen.

Trotz dieser Ankündigung ist laut der „Irish Post“ wahrscheinlich, dass es bis voraussichtlich Mitte Oktober keine Veränderungen mehr auf Irlands grüner Liste geben wird.

Ab dann nämlich will das Land einen anderen Ansatz wählen und das derzeit im Aufbau befindliche EU-Ampelsystem einführen, das die Regionen Europas in drei Risikostufen einteilt.

„Grün“ für geringes Risiko (weniger als 25 neue Corona-Fälle auf 100.000 Menschen in den letzten 14 Tagen), „Gelb/Orange“ für mittleres Risiko (bis zu 50 Fälle) und „Rot“ für hohes Risiko und die automatische Verpflichtung zu 14-tägiger Rückkehr-Quarantäne (ab 50 Fällen).

Apropos: Obwohl das Vereinigte Königreich wegen hoher Fallszahlen nicht auf der grünen Liste steht, gibt es eine irische Sonderregelung für Nordirland.

Wer von hier zurückkehrt, ist nämlich von der Quarantänepflicht befreit. Also anders als im Falle von Schottland, England und Wales.

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen