Wachsender Markt Gesundheitstracking

Will Smith und Shaquille O’Neal investieren in finnisches Startup

| 6.12.2018 - 12:08 Uhr

Der Hollywood-Schauspieler Will Smith und Basketball-Legende Shaquille O’Neal investieren 20 Mio. $ (17,6 Mio. €) in das Startup Oura Health aus Finnland, das mit einem hochpreisigen Gesundheitstracking-Ring den wachsenden Wellness- und Fitnessmarkt erobern will.

Shaquille O'Neal Finnland

Shaquille O’Neal als aktiver Sportler 2009 für die Phoenix Suns im Einsatz.
(Foto Keith Allison, CC BY-SA 2.0)


Wie Bloomberg am Montag berichtete, investierte bei der letzten Finanzierungsrunde MSD Capital allein 4,5 Mio. Euro. Dieses Geld soll dazu verwendet werden, den Produktionsausstoß zu erhöhen.

Unter etwa einem Dutzend Investoren befanden sich die Kapitalgeberfirma von Will Smith, Dreamers Fund, sowie der YouTube-Mitgründer Steve Chen und der ehemalige NBA-Star Shaquille O’Neal. Weitere Sportler, die sich an der Firma beteiligt haben, sind, nach Angaben der Presseabteilung von Oura, Emanuel Ginóbili, Lance Armstrong, der noch aktive American Footballspieler Earl Thomas III und einige andere US-Sport-Prominente.

Die aktuellen Modelle der Firma Oura Health zeichnen den Puls, Temperatur und Schlafmuster des Trägers auf. Die Ringe kosten zwischen 314,- und 1.049,- Euro. Diese Daten werden ans Smartphone gesendet, wo die Auswertung stattfindet.

Der Vorteil des Rings gegenüber anderen tragbaren Tracking-Konzepten, wie Uhren und Armbändern, ist der, dass der Ring wesentlich leichter im Schlaf getragen werden kann.

Die Apple Watch des Tech-Giganten aus den USA verfolgt die gleiche Gesundheitstracking-Strategie wie Oura, allerdings sagen Branchenkenner, dass Benutzer der Apple Watch diese nachts nicht am Handgelenk trügen, sondern ihren Akku auflüden.

Nach Angaben des Herstellers Oura können die Ringe innerhlab einer Stunde aufgeladen werden, die Batterieleistung hält 2-3 Tage.

Eine Marktanalyse-Firma, die von Bloomberg zitiert wird, kam zu dem Ergebnis, dass der Markt für tragbare Trackinggeräte bis 2025 auf fast 10 Mrd. Euro wachsen werde.

ap

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

avatar