Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Schon gewusst?

In Finnland erhalten werdende Mütter eine „Babybox“ als Startpaket – bewährt seit 80 Jahren

Finnland verfügt über eines der besten Sozialsysteme der Welt. Und Bestandteil der Fürsorge ist die sogenannte Babybox – ein Startpaket, das jede werdende Mutter seit über 80 Jahren vom Staat erhält.

Finnland Babybox
Die Babybox-Ausgabe von 2021 enthält 10 Artikel weniger als sonst: für mehr Umweltschutz – auf Wunsch junger Mütter und Väter. (Foto: Kela)

Die Babybox ist gefüllt mit allerhand Utensilien, die jungen Familien den Start in die Elternschaft erleichtern sollen. Dazu zählen Pflegeprodukte, Spielzeug, Decken und Bettwäsche, vor allem aber Kleidung für drinnen und draußen.

Außerdem kann die Box selbst als Kinderbettchen genutzt werden, wenn man es denn wünscht. Natürlich gepolstert. Entsprechend bunt bzw. babygerecht ist die Box optisch gestaltet, genauso wie ihr Inhalt.

Verantwortlich für Inhalt und Design ist Finnlands Sozialversicherungsgesellschaft Kela, wo man sich zur Auswahl der etwa 50 Utensilien in der Box so äußert: bestmöglich im „Hinblick auf die Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens von Mutter und Kind“.

Box nur ein Teil umfassender Sozialleistungen für junge Eltern

Wer schon alles hat, kann statt der Box auch einen Gutschein über 170 Euro wählen. Auch Nicht-Staatsbürger, die in Finnland leben, haben Anspruch auf die Box. Wichtig ist nur, dass man bis spätestens zwei Monate vor der Geburt online einen Antrag stellt (hier der Link).

kela babybox
Die Babybox kann auf Wunsch oder bei Bedarf auch als Bettchen umgewandelt werden.
(Foto: Kela)

Designt und „veröffentlicht“ wird die Box übrigens Jahr für Jahr neu, irgendwann im Frühjahr. Vor allem aber signalisiert Finnland damit: Werdende Mütter und Väter, wir sind vom Start weg bei euch!

Darüber hinaus unterstützt der Staat substanziell mit Leistungen wie Elterngeld, Kindergeld, verschiedenen Arten von Betreuungsgeld sowie im Fall der Fälle mit Unterstützung bei Krankheit oder Beeinträchtigung des Kindes.

Unser QUIZ zum Thema FINNLAND

sh

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen