Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Rund 75 Kilometer von Umeå nach Vaasa

Mögliches Mega-Projekt: Brücke von Schweden nach Finnland

Es wäre eines der spektakulärsten Bauprojekte, die die Menschheit je gesehen hat. Eine kürzlich durchgeführte Untersuchung hat sich mit dem Bau einer etwa 75 Kilometer langen Megabrücke zwischen Umeå (Schweden) und Vaasa (Finnland) beschäftigt.

schweden finnland bruecke
Gemessen an dem finnisch-schwedischen Bauprojekt wäre die etwa 8 Kilometer lange Öresundbrücke von Dänemark nach Schweden – hier im Bild – fast ein Kinderspielzeug. (Foto: H. Stolpe)
Im Zuge dessen ist es laut SVT Nyheter finnischen Experten gelungen, konkrete Vorschläge für ein solches Projekt vorzulegen. Zunächst einmal die Lage: Die Strecke Umeå-Vaasa bietet sich an, weil es sich dank vorgelagerter Inseln um einen engen Teil des Bottnischen Meerbusens handelt, der Schweden ansonsten gut und gerne 100 Kilometer von Finnland trennt.

Gegenüber der existierenden Fährverbindung von Umeå nach Vaasa oder der alternativen Umrundung des Bottnischen Meerbusens in Richtung Norden würde eine Brücke an der vorgesehenen Stelle erheblichen Zeitgewinn garantieren.

Beispielsweise könnte sich der Warenverkehr im hohen Norden Europas um mindestens 10 Stunden pro Fracht verkürzen. Jedoch lägen die Kosten des Projektes ersten Berechnungen zufolge bei bis zu 5,5 Milliarden US-Dollar.

Zu viel Geld für eine eher dünn besiedelte Region, war bislang die einhellige Meinung der schwedischen und finnischen Regierung.

Jedoch scheint angesichts der aktuellen Machbarkeitsstudie (zumindest) neuer Schwung in die bereits Jahrzehnte alte Diskussion um eine Brückenverbindung über den Bottnischen Meerbusen gekommen zu sein.

Möglich scheinen derzeit mehrere Brückenvarianten mit einer Gesamtlänge von 60 bis 76 Kilometern, wodurch sich die Strecke von Umeå nach Vaasa bequem in einer Stunde bewältigen ließe.

Ein wenig länger wäre jedoch die anvisierte Bauzeit des Projektes. Sie läge neuen Schätzungen zufolge bei etwa 20 bis 30 Jahren.

Lesen Sie auch:  69-Jähriger Schwede regelt Verkehr auf eigene Faust

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen