Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Zweiter Weihnachtstag kälter als in der Gefriertruhe

Kälterekord in Finnland für diesen Winter gebrochen

Meteorologisch gesehen haben Teile Finnlands den zweiten Weihnachtstag im Gefrierschrank verbracht. Wobei, das ist untertrieben: Eigentlich war es kälter als im Eisfach.

Kälterekord Finnland
In Lappland. (Foto: Maria Vojtovicova)
Spitzenreiter war die Gemeinde Utsjoki in Lappland, wo das Thermometer auf knackige -38,9 Grad Celsius fiel. Das teilte Yle.fi in einer Wettermeldung mit.

Und auch in anderen Teilen Lapplands purzelten gestern die Kälterekorde dieses Winters. Häufig wurden dabei laut dem Finnischen Meteorologischen Institut (FMI) Temperaturen von unter -30°C gemessen.

Im Dorf Pokka beispielsweise wurden -36,7 Grad gemessen, am Flughafen Ivalo -36,5 Grad. Den Temperaturen entsprechend hat das FMI für das nördliche und nordöstliche Lappland eine Kältewarnung herausgegeben.

Ganz schön kuschelig aktuell im hohen Norden. Und der Winter ist noch sehr, sehr lang.

Lesen Sie auch: Aktuelles Wetter Finnland

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen