Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Bis zu 10 cm Schnee erwartet

Schnee in Wales: Schulen schließen wegen Glatteis‘

In Wales wurden die Schulen witterungsbedingt geschlossen – Schnee und Glatteis führten zu Störungen im Verkehr. Außerdem kam es zu Straßensperrungen und einer Reihe von Unfällen.

Conwy Castle Winter
Schnee auf dem Conwy Castle in der gleichnamigen Grafschaft.
(Archivbild: Ashley Perkins / CC BY-NC 2.0)
Bis zum Mittag gelten in ganz Wales zwei verschiedene Wetterwarnungen des Met Office. Ein Landwirt setzte seinen Traktor ein, um zwei Pflegerinnen zu helfen, das Haus eines älteren Patienten zu erreichen.

Gareth Wyn Jones sagte, die Straßen in Llanfairfechan in der Grafschaft Conwy seien „tückisch“ gewesen.

Der Meteorologe warnte, dass in einigen Gebieten bis zu 10 cm Schnee erwartet werden, in höheren Lagen sogar bis zu 15 cm.

Die Schulen in Blaenau Gwent, Caerphilly, Conwy, Denbighshire, Flintshire, Merthyr Tydfil, Powys und Rhondda Cynon Taf wurden am Mittwochmorgen geschlossen, so die Stadtverwaltungen.

„Um ehrlich zu sein, ist es auf den Straßen ziemlich tückisch“, sagte Herr Jones gegenüber BBC Radio Wales Breakfast.

Die Polizei von Dyfed-Powys twitterte vor 50 Minuten, dass es am Mittwoch „extrem gefährliche Straßenverhältnisse in unserem gesamten Polizeigebiet, insbesondere in Powys“ gab.

Am Mittwoch wurden mehrere Straßen in Swansea, Rhondda Cynon Taf, Denbighshire und der Grafschaft Conwy wegen Eisglätte gesperrt.

Der Stadtrat von Merthyr Tydfil teilte mit, Schreibt die BBC, dass ein Erdrutsch auch eine Straße zwischen Trefechan und Talybont-On-Usk unpassierbar gemacht habe.

Es wird geschätzt, dass etwa 200 Tonnen Material abgerutscht sind, die Straße wird voraussichtlich irgendwann nächste Woche wieder geöffnet.

Unser QUIZ zum Thema WALES

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen