Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Horror-Unfall mit Glücksmoment

Schweden: Zug rast an Bahnübergang frontal in steckengebliebenen Bus (VIDEO)

In Schweden ist heute ein Zug entgleist, nachdem er nahe der Großstadt Göteborg mit einem Bus kollidiert ist. Der heftige Unfall ereignete sich am Morgen an einem Bahnübergang zwischen Lillhagen und Gunnestorp.

Die beste Nachricht gleich vorab: Anders als es das Video vermuten ließe, hat sich bei dem Crash niemand ernsthaft verletzt. „Drei Personen haben das Gesundheitszentrum mit leichten Verletzungen selbst aufgesucht“, teilte die örtliche Polizei in einer Erklärung mit. Eigentlich kaum zu glauben.

An Bord des Zuges waren zum Zeitpunkt des Aufpralls etwa 50 Personen, der Fahrer des Busses konnte sein Gefährt glücklicherweise rechtzeitig verlassen. Offensichtlich steckte der Bus aus bislang nicht geklärten Gründen am Gleis fest, bevor er mit hoher Geschwindigkeit erfasst und von dem tonnenschweren Zug fast komplett zerstört wurde.

Laut Euronews dauerten die Bergungsarbeiten bis in den späten Montag hinein an. Das Wrack des Busses wurde für weitere technische Untersuchungen beschlagnahmt.

Spektakulärer Unfall: Zugunglück in Schweden (Video)

QUIZ

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen