100 Jahre Republik Litauen

Letten und Esten kommen am 16. Februar kostenlos nach Litauen

| 10.02.2018 - 13:12 Uhr

Vilnius – Am 16. Februar feiert Litauen den 100. Jahrestag der Gründung der Republik. Anlässlich deses Jubiläums befördert die international agierende Fernbuslinie Ecolines Letten und Esten kostenlos nach Litauen.

Kathedralenplatz Vilnius

Am Kathedralenplatz in Vilnius. (Foto Jacqueline Macou)


Der Jubiläumsbus verlässt Tallinn um Mitternacht Richtung Riga. Kurz nach 4 Uhr morgens fährt der Bus von Riga weiter nach Vilnius. Das sagte Neringa Vaisbrode, Koordinatorin der Feierlichkeiten, vergangenen Donnerstag in einer Pressemitteilung.

„Anlässlich des Jahrestages der Gründung der Republik Litauen möchten wir unsere baltischen Brüder und Schwestern einladen, mit uns gemeinsam zu feiern. So wie wir beim Baltischen Weg* zusammengestanden haben.“

Das Organisationskomitee sagte, dass die Letten und Esten nach ihrer Ankunft verschiedene Jubiläumsveranstaltungen besuchen können, darunter das Hissen der Flaggen der drei baltischen Länder vor dem Präsidentenamt, ein Konzert auf dem Kathedralenplatz besuchen, sowie am Souveränitätsmarsch durch die altstadt teilnehmen.

Lettland und Estland feiern in diesem Jahr ebenfalls das 100-jährige Bestehen ihrer Republiken.

ap

*Der „Baltische Weg“ war eine 650 km (nach anderen Angaben: 595 km) lange Menschenkette, die am 23. August 1989 das Baltikum umspannte. Über eine Million Esten, Letten und Litauer bildeten eine Menschenkette, die von Vilnius in Litauen über Riga in Lettland bis nach Tallinn in Estland reichte. Sie demonstrierten damit ihre Einigkeit in dem Drang nach Freiheit und Unabhängigkeit von der Sowjetunion.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

avatar