Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Finnischer Präsident Niinistö und Premierministerin Marin sagen Ja zur NATO-Mitgliedschaft

Nach Ansicht seines Präsidenten Sauli Niinistö und seiner Ministerpräsidentin Sanna Marin sollte Finnland der NATO als Vollmitglied beitreten.

Natoi Beitritt Finnland Präsident
Finnlands Präsident Niinistö und Premierministerin Marin bei einer gemeinsamen Presseerklärung. (Foto: © Lauri Heikkinen / valtioneuvoston kanslia)
Niinistö und Marin legten ihre Ansichten am Donnerstag in einer gemeinsamen Presseerklärung dar.

„Die Mitgliedschaft in der NATO wird Finnlands Sicherheit stärken“, heißt es in der Erklärung.

Sie besagt, dass Finnland unverzüglich einen Antrag auf Mitgliedschaft im Verteidigungsbündnis stellen muss.

Niinistö ist zusammen mit dem außen- und sicherheitspolitischen Ausschuss der finnischen Nationalversammlung damit beauftragt, formell über den Beitritt Finnlands zur NATO zu entscheiden.

Der Verteidigungsausschuss der Nationalversammlung hat bereits erklärt, dass seiner Meinung nach die NATO-Mitgliedschaft die beste Alternative für die Sicherheit Finnlands ist.

Bislang war Finnland, wie auch Schweden, bündnisfrei. Doch in beiden Ländern gewann die NATO-Debatte an Dynamik, als Russland in die Ukraine einmarschierte.

Die schwedischen Behörden haben ebenfalls angekündigt, dass sie in Kürze eine Entscheidung über die NATO-Mitgliedschaft treffen werden.

Unser QUIZ zum Thema FINNLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen