Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Alkohol unter staatlicher Kontrolle

Jubiläum in Norwegen: Vinmonopolet wird 100

Eine der ältesten und vielleicht seltsamsten Institutionen Norwegens feiert heute einen runden Geburtstag. Das staatliche Spirituosen- und Weinmonopol (Vinmonopolet) des Landes öffnete heute vor 100 Jahren zum ersten Mal offiziell seine Türen für die Öffentlichkeit, bzw. schloss alle alternativen Türen zum Verkauf von Alkohol mit einem Alkoholgehalt von 4,75 Prozent oder mehr.

Vinmonopolet Preise
Zum 1. September sind die Preise für eine Reihe von Produkten bei Vinmonopolet gestiegen. (Foto: depositphotos.com)
Die Regierung führte das Weinmonopol ein, um den Alkoholismus zu bekämpfen und den Verkauf von Alkohol zu regulieren. Dieser Schritt erfolgte, nachdem ein früheres Alkoholverbot aufgehoben worden war.

Vinmonopolet wurde am 30. November 1922 als private Aktiengesellschaft unter staatlicher Kontrolle gegründet. Nach und nach kaufte der Staat private Anteile auf, und seit 1939 befindet sich Vinmonopolet zu 100 % in Staatsbesitz.

Diese staatliche Ladenkette, die dem Gesundheitsministerium unterstellt ist, gibt es jetzt seit 100 Jahren. Und sie erfüllt ihre Aufgabe, indem sie den Kauf von Spirituosen, Likören und Weinen in Norwegen besonders verkompliziert. Mehr darüber, wie man Alkohol in Norwegen kauft, findet man in unserem Service-Beitrag.

Im Übrigen war das vergangene Jahr, das 99. seit Bestehen des Unternhemens, das erfolgreichste für Vinmonopolet – noch nie wurden solch große Mengen an Alkoholika verkauft.

Das bedeutet wohl auch, aber nicht ausschließlich, dass die Norweger*innen im Pandemie-Jahr 2021 mehr Alkohol als sonst getrunken hätten. Der Rekord wurde vor allem deshalb aufgestellt, weil die Reisebeschränkungen während der Corona-Pandemie den privaten Import alkoholischer Getränke aus – aus norwegischer Perspektive – Billigländern wie Schweden und Dänemark verhinderte.

Aktzeptiert, respektiert

Zwar erleben die Norweger*innen immer wieder Situationen, in denen sie über das Vinmonopol-System fluchen könnten. Die Mehrheit der Bevölkerung akzeptiert jedoch die Vinmonopolet als Teil der norwegischen Alkoholkultur, wie Kundenbefragungen zu diesem Thema belegen.

Unser Geographie-Quiz: Norwegen und seine Landschaft

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen