Ein Stück heiler Welt in Nordwales

Besinnung auf ein gutes Leben – The Good Life Experience Festival in Wales

| 23.08.2017 - 13:50 Uhr

In Wales wird im Frühherbst ein „Festival des guten Lebens“ gefeiert. Musik, Literatur, Handwerk und Design und Kochen im Erdloch – dieses Festival ist ein „Zurück zur Langsamkeit“. Zum vierten Mal findet das Festival The Good Life Experience im Norden von Wales statt, nahe der Grenze zu England.

The Good Life Experience Festivalgelände

Festivalgelände auf dem Harwarden Estate. (Foto Vic Phillips)


Das Festival-Gelände befindet sich auf dem Anwesen des ehemaligen britischen Premierministers William Gladstone (1809-1898), einer seiner Nachfahren ist Mitveranstalter des Festivals.

Es ist ein Fest in familiärer Atmosphäre, ohne VIP-Lounge und ohne Schnickschnack. Charlie Gladstone glaubt, dass es bei der Auswahl der Künstler und Handwerker fürs Festival auf Qualität ankommt: „Die Veranstalter haben für das gesamte Wochenende exzellente Leute engagiert. Handverlesene Experten ihres Fachs und Essen und Trinken von bester Qualität. Sei es der Gin, der Schmied, der Seiler oder die Headline-Künstler – alle sind hochklassig und persönlich von den Veranstaltern ausgesucht.“, erklärt Gladstone in einer Pressemitteilung.

Die Teilnehmerliste ist das Who is Who des heilen Lebens in Großbritannien. Eingeladen sind der prämierte Kinderbuchautor Michael Rosen, Kate Humble, Moderatorin von Wildlife-Sendungen auf BBC, Singer-/Songwriter Michael Head, Gewinnerin der Sendung Masterchef und Gründerin der Streetfood-Kette Wahaca, Thomasina Miers, Roger Phillips, ein Pilz-Experte von Weltrang, der Schriftsteller Frank Cottrell-Boyce, und schließlich die Sunday Times-Kolumnistin India Knight, die über ihre Liebe zu Hunden sprechen wird.

Ein Festival für die Familie (Foto Jonathan Cherry) Seilklettern (Foto Vic Phillips) Illuminierte Gemütlichkeit (Foto Nenad Obradovic)

Außer den prominenten Gästen sind noch 40 Kunsthandwerker eingeladen. Diese werden ihre Ware ausstellen, sowie ihr Handwerk vorführen und Lehrstunden veranstalten. Es sind internationale Experten ihres Handwerks. Zum Beispiel die Klingen- und Axtmacher aus Manhatten, New York, Best Made Co, Australiens Motorradspezialist Deus ex Machina, Buchverleger The Do Book Company aus London, Hepple Gin aus Northumbria im Nordosten Englands, aus Brecon, Mittel-Wales, das bekannte Fleisch- und Steakhaus Hang Fire Smokehouse, Michael May, der berühmte Messermacher aus Sheffield, sowie der anerkannte Kerzengießer Earl of East London. Und dies sind nur die bekanntesten Namen der britischen Welt. Die Line-up der Handwerker insgesamt verspricht eine vielfältige Schau für die ganze Familie.

Ein 1930er-Jahre-Rummelplatz mit endlosen Fahrgelegenheiten, die im Eintrittspreis inklusiv sind. Für Kinder unter 12 Jahre ist der Eintritt frei.

Es werden allerlei Workshops angeboten, wie der von der strengen walischen Verslehre, Cynghanedd genannt, von Gwyneth Glyn und Twm Morys. Workshops in der Cidre-Macherei, Appalachen-Tanz, Seilklettern, Axtwerfen, Nahrungssuche, Schmieden, Pfeil- und Bogenmachen, Brauen, Schwimmen im See. Das Festival The Good Life Experience ist gefüllt mit Veranstaltungen, Demonstrationen und Lehrstunden.

Ziel des Festivals ist es, dass die Besucher das Gelände mit einem guten Gefühl wieder verlassen, inspiriert und mit neuem Antrieb für ihre Taten und Vorhaben.

Das Festival fand das erste Mal im Jahre 2014 statt, in politisch schwieriger Zeit für Großbritannien. Die Wirstchaftskrise, Terroranschläge in London, EU-Aversion schlug um sich, das Unabhängigkeitsreferendum der Schotten und viele andere politische Spannungen und Unsicherheiten.

Cerys Matthews, Ideengeberin und Mitgründerin des Festivals auf der Bühne (Foto Dave Guttridge, The Photo Unit


Genau der richtige Nährboden für das Setzen eskapistischer Trends, für das Hochlebenlassen der guten alten, sicheren Zeit und der heilen Welt von anno dazumal. Mit diesem Konzept nach der Idee der Mitgründerin Cerys Matthews, Sängerin und Songschreiberin aus Cardiff, hat das Festival von Anfang an einen großen Zuspruch erhalten. Die Tatsache, dass es keinen Backstage- und keinen VIP-Bereich gibt, unterstreicht den Wunsch der Veranstalter, Teilnehmer und Gäste nach Gleichheit, Brüderlichkeit und Weltfrieden.

Gründer und Veranstalter von The Good Life Experience sind umtriebige Leute, die versammelte Prominenz der Insel. Festival-Erfinderin Cerys Matthews, Gründungsmitglied der erfolgreichen Band Catatonia und prämierte DJane bei BBC Radio 6 Music und BBC World Service. Steven Abbott, Kunstberater und Manager von Lang Lang und Max Richter. Sowie Charlie und Caroline Gladstone, Gründer des Online-Shops Pedlars, Betreiber des mit Preisen ausgezeichneten Pubs The Glynne Arms, des Hawarden Estate Farm Shops und Co-Autoren des Buches „The Family Guide to the Great Outdoors“ (Random House).

Insgesamt werden 5.000 Gäste erwartet. 25 Tage vor dem Beginn des Festivals waren nur noch 350 Tickets erhältlich. Es gibt Wochenend- und Tagestickets mit der Option des Kampierens auf dem Gelände.

INFOS
15., 16. und 17. September auf dem Hawarden Estate, Flintshire
Ticktes
Adult Weekend tickets non-camping £104
Adult Weekend tickets camping £134
Teen Weekend tickets (12-17 years) non camping – £ 44.50
Teen Weekend tickets (12-17 years) camping – £ 69.00
Child Weekend tickets – FREE
www.thegoodlifeexperience.co.uk/buy-tickets/

ap

Teile diesen Artikel ...
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz