Bekannt aus der Verfilmung von Astrid Lindgrens Bullerbü

Der Mittelhof von Bullerbü steht zum Verkauf

| 31.05.2017 - 10:43 Uhr

„Ein Stück Kulturgeschichte sucht neue Besitzer“ steht in der Immobilienanzeige auf blocket.se. Und tatsächlich wird hier ein Haus zum Kauf angeboten, das selbst in Deutschland viele junge und alte Kinderaugen aufleuchten lässt.

Der Mittelhof von Bullerbü

Der Mittelhof von Bullerbü, eigentlich ein Haus in Sevedstorp.
(Quelle Immobilienanzeige blocket.se)


In Sevedstorp wird das Haus verkauft, das vielen aus der Verfilmung von Astrid Lindgrens Bullerbü-Geschichten als Mittelhof bekannt ist. Hier wohnte Lisa mit ihren Brüdern Lasse und Bosse. Aber auch eine wichtige reale Person aus der schwedischen Kulturgeschichte lebte hier: Astrid Lindgrens Vater Samuel August. Er wuchs dort auf, bis er am 30. April 1895 in den Nachbarort Näs zog.

Das Haus wurde 1800 erbaut und hat drei Zimmer, Küche und Bad. Die Wohnfläche ist mit 85qm nicht sehr groß, hingegen gibt es auf dem Grundstück mit 1169m² viel Platz. In der Küche befindet sich noch ein alter Holzofen, wie man ihn aus den Büchern vergangener Tage kennt. In den Wohnräumen bilden lange Holzdielen einen schönen Boden und es sind überall Kasettentüren verbaut.

Sevedstorp liegt im Landesinneren, umgeben von Seen. In weniger als zwei Stunden ist man an der Küste.

Für umgerechnet ca. 90.000 € wird hier ein Kindertraum von vielen angeboten. Sollten unsere Werbeeinnahmen einen sprunghaften Anstieg erleben, wird das Haus jedoch nicht mehr lange zum Verkauf stehen.

UPDATE: Der Verkauf des Mittelhofs von Bullerbü gestoppt

Helena

Teile diesen Artikel ...
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz