Weltmarktführer bei Elektromobilität

Tesla in Norwegen: Klage wegen irreführender Werbung – schon wieder

| 12.01.2018 - 13:43 Uhr

Wie verschiedene Medien in Norwegen berichten, haben etwa 80 Besitzer eines Tesla-Fahrzeugs den Hersteller wegen irreführender Werbung verklagt. Das Hauptargument ist, das elektrische Fahrzeug bringe nicht die versprochene Leistung.

Tesla S

S-Modell von Tesla (Foto Matt Henry)


Die Kläger prangern an, dass ihr Tesla S P85D, eine Limousine mit einer der schnellsten Beschleunigungen der Welt, über 469 Pferdestärken verfüge, anstatt über 700, wie vom Hersteller versprochen. Das berichtete die norwegische Tageszeitung Dagens Naeringsliv (DN) am gestrigen Donnerstag.

Klagen gegen Tesla werden zur jährlichen Tradition

Die Kläger wollen einen ähnlichen Ausgleich, wie die 133 Tesla-Kunden, die ihr Recht im Dezember 2016 bekommen hatten. Nach DN-Angaben, bekamen sie umgerechnet etwa 6.750 Euro von Tesla rückerstattet, bzw. bestimmte Nachrüstungen umsonst.

Der Anwalt der aktuellen Klägergemeinschaft sagte der Zeitung, der Fall sei genauso gelagert, wie der Präzedenzfall. Wieder gehe es um die versprochene Leistung und um Fehler im Marketing und Vertrieb des Unternehmens. – Tesla äußert sich nicht zu diesem Fall.

Die Zivilklage soll im April des Jahres an einem Osloer Gericht zur Verhandlung kommen, wenn bis dahin nicht eine anders geartete Einigung erzielt wird.

Die norwegischen Medien berichten außerdem von einer Klage einer Gruppe von 38 Tesla-Besitzern aus dem Frühjahr 2017, die noch anhängig sei.

Norwegen ist Weltmarktführer bei Elektromobilität

Einem Bericht der AFP aus dem letzten Jahr zufolge, waren im Januar 2017 17,6 Prozent der Neuwagenanmeldungen Elektroautos. 33,8 Prozent der Neuanmeldungen gingen auf das Konto von Hybridautos.

Zusammen genommen kommen die als umweltfreundlich geltenden Fahrzeuge auf 51,4 Prozent der Neuwagenanmeldungen in Norwegen.

Schon im Dezember 2016 wurde dort das 100.000. Elektroauto registriert.

Für Tesla ist das nordeuropäische Land einer der größten Absatzmärkte weltweit. Zur Zeit fahren 1.201 Tesla S P85D-Modelle auf Norwegens Straßen. Alle Modelle zusammengenommen, hat Tesla im Jahr 2017 8.465 Autos in Norwegen abgesetzt.

ap

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar