Aufrüsten für Irlands wachsende Besucherströme

Sechs neue Hotels für Dublin

| 16.01.2018 - 10:57 Uhr

Irlands Tourismusbranche boomt. Wie die Irish Times heute berichtet, werden 2018 über 700 neue Hotelzimmer allein in Dublin eröffnet. Und 900 Zimmer in Belfast.

Straße in Dublin

Straße in Dublin. (Foto Sonia Muntane)


Im vergangenen Jahr gab es nur ein neues Hotel in Dublin, The Address in der Amiens Street. In diesem Jahr sollen dagegen gleich sechs neue Häuser ihre Pforten öffnen. Nach Angaben des JLL Maklerbüros, werden die neuen Zimmer 500 Millionen Euro zum Umsatz der irischen Hotellerie beitragen, heißt es in der Irish Times.

Irlands größte Hotelgruppe, Dalata, ist weiter auf Expansion aus. Sie eröffnet drei neue Häuser für die Maldron Hotelkette, sowie ein Haus für ihre Clayton Hotelkette. Eines der Maldron-Hotels, Kevin Street, Nähe St. Stephen’s Green und St. Patrick’s Cathedral, soll 140 Zimmer beherbergen. Ein anderes, das im September eröffnet wird, wird 180 Zimmer haben.

In diesem Monat eröffnet das Iveagh Garden Hotel, in der Harcourt Street; 152 neue Zimmer für Dublin.

Das erste Gästehaus der Hotelkette Aloft in Irland wird im Frühjahr eröffnet. 202 mittelpreisige Zimmer kommen ins Liberties-Quartier. Das Hotel möchte mit seinem Konzept technikaffine Gäste ansprechen. Die Zimmerschlüssel werden zum Beispiel das eigene Smartphone oder Apple Watch sein.

Im Sommer eröffnet das Devlin Hotel seine 41 Zimmer in Ranelagh, ein Wohngebiet im Süden Dublins.

Neue Hotels in Belfast

Belfast Titanic-Museum

Im Hafen von Belfast. Das markante Gebäude im Hintergrund ist das 2012 eröffnete Titanic-Museum. (Foto Marboon)


Die nordirische Hauptstadt Belfast floriert seit einigen Jahren ebenso prächtig. Dort ist der Nachholbedarf allerdings auch größer als in der Republik Irland. 2018 werden gleich 900 neue Gästezimmer die Besucher der Stadt willkommen heißen.

Im Mai wird das größte Hotel, das Grand Central, mit 304 Zimmern eröffnet. Das Maldron, das zweite Haus der Kette in der Stadt, wird 237 neue Zimmer dem Markt zuführen. Im Quartier der Quays eröffnet das Marriot seine 190 Schlafzimmer im April. Und schließlich öffnet das Hampton Hotel seine Tore, das macht zusätzlich 180 Zimmer für die Stadt.

Die Irish Times erwähnt auch ein neues Hotel in Cork, – das Maldron wird 230 Gästezimmer in Corks bester Lage aufmachen.

Irlands Hotellerie rüstet sich für neue Besucherrekorde

Nach Auskunft von Tourism Ireland kommen von Jahr zu Jahr mehr Besucher auf die grüne Insel. 2016 kamen 10,3 Millionen Touristen ins Land, Republik und Nordirland zusammengenommen. Das sind 9 Prozent mehr als 2015.

Der Umsatz mit Touristen lag 2016 in der Republik Irland bei 4,6 Milliarden Euro, und 0,61 Milliarden Euro in Nordirland. Eine Steigerung zum Vorjahr um ebenfalls 9 Prozent, respektive 12 Prozent.

ap

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar