Reisewirtschaft

Lappland ist das neue Island

| 7.04.2018 - 12:30 Uhr

Lappland ist das neue Island, so scheint es. Von Jahr zu Jahr, oder besser gesagt, von Winter zu Winter, reisen immer mehr Deutsche nach Lappland, wohl auf der Suche nach der Magie einer perfekten Winterlandschaft und in der Hoffnung auf einen Tanz mit den Nordlichtern. Nun will der finnische Tourismusverband die Reisesaison verlängern und den deutschen Touristen auch im Sommer in den Norden Finnlands locken.

Lapplandreisen Ylläs

Schlittenfahrt mit Rentier im Nationalpark Pallas Yllästunturi, Lappland.
(Foto Tarja Prüss)


Wie die finnische Wirtschaftszeitung Kauppalehti gestern berichtete, folgte der große deutsche Reiseveranstalter DER Touristik einer Einladung des finnischen Tourismusverbandes zu einer Eventreise namens Campus Live. Eine Delegation von 100 Reisespezialisten aus Deutschland erkunden zusammen mit Visit Finland, Finnair und Levin Matkailu Reiseziele in Lappland. Die Reise findet vom 4.-11. April statt.

„Ziel der Eventreise ist es, das Wachstum des deutschen Wintertourismus in Lappland zu stärken, die Reisesaison zu verlängern und den Grundstein für die Entwicklung von Sommerreisen von Deutschland nach Lappland zu legen.“, sagten Vertreter von Visit Finland gegenüber Kauppalehti.

Die Eventreise ist Teil eines Trainingsprogramms für die Mitarbeiter von DER Touristik. Dabei werden bestimmte Reiseziele vor Ort unter die Lupe genommen. Die 100 Reisespezialisten wurden aus einer größeren Gruppe von Leuten ausgewählt, die in Deutschland zu diesem Thema bereits Online-Kurse und Seminare absolviert haben.

In der Woche werden folgende Reiseziele besucht: Harriniva, Inari, Iso-Syöte, Rovaniemi, Salla, Saija und Ylläs.

Visit Finland gibt die Kosten dieser Fortbildungsmaßnahme nicht an, betont jedoch, dass der Tourismusverband und seine Partner diese als eine Langzeitinvestition in den deutschen Reisemarkt betrachten.

2017 wuchs die Zahl der deutschen Übernachtungsbesucher in Finnland im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent. Mit 622.900 Übernachtungen waren die Deutschen die zweitgrößte Besuchsnation in Finnland, nach Russland. Dabei bereisen die Deutschen ganz Finnland, ihre Besuche in Lappland nahmen jedoch, dank neuer Direktflüge, deutlich zu, heißt es in dem Bericht des Kauppalehti.

ap

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar