Rock-Konzert in Finnland

Helsinki Hauptbahnhof: Berühmte Statuen wie Kiss geschminkt

| 29.04.2017 - 10:47 Uhr

Die für ihren exzessiven Make-up-Gebrauch berühmt berüchtigte Band Kiss gibt nächste Woche ein Konzert in Helsinki. Im Zuge der Promotion ihres Tourhalts in der Stadt, haben vier Fans die Chance erhalten, Kiss-Masken zu bemalen, die nun die Gesichter der berühmten vier Riesen-Statuen am Helsinkier Hauptbahnhof zieren.

Kiss-Masken Helsinki Bahnhof

Vom Original kaum zu unterscheiden. (Fanfoto)

Nach der Aktion, die in Zusammenarbeit mit der staatlichen Bahn VR, dem Sender aus Helsinki Radio Rock und einem lokalen Fan-Club stattfand, hat die Band nun die volle Aufmerksamkeit. In Finnland sind die geschmückten Statuen Tagesgespräch.

Kiss Konzert

Kiss beim Hellfest 2013 (Foto Llann Wé² )

Das Konzert am 4. Mai in der Hartwall Arena, Helsinki, wäre vermutlich auch ohnedies ausverkauft gewesen. Kiss hat eine große Fangemeinde in Finnland. Aber Kiss wäre nicht Kiss, wenn sie nicht noch einen draufsetzten. Die Band aus den USA hat im Laufe ihrer 44-jährigen Karriere über 100 Millionen Tonträger verkauft.

Wahrzeichen von Helsinki

Wahrzeichen von Helsinki (Foto: Marcela [talk])


Die Stauen von vier Riesen, die neben dem Haupteingang stehen, sind von Emil Wikström entworfen. Sie gelten als Wahrzeichen von Helsinki.

Die Masken werden einen Tag nach dem Konzert wieder entfernt.

Teile diesen Artikel ...
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz